IT-Systembetreuer*in (m/w/d) ID 9101

In der Abteilung Organisation/IT suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n

 

IT-Systembetreuer/-in (m/w/d)

mit 40 Wochenstunden unbefristet

Logo: Hoffnungstaler Stiftung Lobetal
  • Arbeitgeber: Hoffnungstaler Stiftung Lobetal
  • Stellenart: Stelle für Fachkräfte
  • Arbeitsfeld: Sonstiges, Verwaltung / Verband / Organisation
  • Stellenumfang: Vollzeit
  • Befristung:
  • Arbeitsort: Bodelschwinghstraße 27, 16321 Bernau bei Berlin
  • Eintrittsdatum:
  • Bewerbungsfrist:
Diakonie/Francesco Ciccolella

Aufgabenbeschreibung

  • Betreuung von Softwaresystemen und Applikationen auf den vorhandenen IT-Plattformen
  • Sicherstellung der Applikationsverfügbarkeiten
  • Durchführen von Performance- und Kapazitätsanalysen zur Überwachung der System -Kapazitäten und –Auslastungen, sowie deren Monitoring
  • Planung und Durchführung von Softwaremigrationen
  • Einspielen von Updates und anschließende Funktionsprüfungen durchführen
  • Stammdatenpflege
  • Betreuung der Schnittstellen zu anderen Systemen
  • Bearbeiten von Serviceanfragen, Kommunikation mit den Ticketerstellerinnen und -erstellern
  • Fehleranalyse und selbständiges beheben von Störungen
  • Benutzerverwaltung gemäß Berechtigungskonzept
  • Prüfen und Übertragung von Schnittstellendateien und deren Dokumentation
  • Einrichtung einzelner IT-Systeme und deren Umgebungen auf bereits eingerichteter Hardware

Anforderungsprofil

  • Vertieftes oder erweitertes Fachwissen und entsprechende Fähigkeiten, die i. d. R. durch eine dreijährige Fachschulausbildung zum Fachinformatiker (m/w/d) oder vergleichbare IT-Ausbildungen erworben wurden
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der IT-System-/Applikationsbetreuung
  • Führerschein Klasse B

Wenn es für diese Stelle Voraussetzungen zur Religions- und Konfessionszugehörigkeit geben sollte, finden Sie Angaben dazu in der Stellenanzeige.

Wir bieten

  • die Vorteile eines zuverlässigen Trägers mit verbindlichen Systemen der Mitbestimmung und der sozialen Sicherung
  • eine Vergütung nach dem Tarif der AVR des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz in der Entgeltgruppe 9
  • 49.680,00 € bis 52.160,00 € Grundentgelt brutto jährlich
  • regelmäßige Tariferhöhungen und Stufensteigerungen (die nächste Erhöhung folgt im Januar 2022)
  • jährliche Sonderzahlungen (insgesamt ein Monatsgehalt zusätzlich)
  • vermögenswirksame Leistungen
  • eine zusätzliche Altersabsicherung
  • einen Kinderzuschlag pro Kind
  • Urlaub über den gesetzlichen Mindestanspruch hinaus (27 Tage und ab Januar 2022 30 Tage)
  • diverse Mitarbeitervergünstigungen (Corporate Benefits)
  • unsere Unterstützung für Weiterbildungsideen und eine berufliche Perspektive

Für Rückfragen steht Ihnen unser Leiter, Herr Ulf Kerstan unter der Rufnummer: 03338-66-500 gerne zur Verfügung.

Kontakt

Hoffnungstaler Stiftung Lobetal

Bodelschwinghstraße, 27

16321 Bernau OT Lobetal

Deutschland

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich online und nutzen Sie dafür unser Bewerbungsformular.