Bei der Bundespolizei steht die Stelle des evangelischen Pfarrers/ der evangelischen Pfarrerin bei der Bundespolizeiakademie, mit Dienstsitz in Lübeck, zum 1. Juli 2021 zur Wiederbesetzung an.

Zum ihrem Seelsorgebereich gehört die Bundespolizeiakademie mit Dienstsitz in Lübeck. Dienstzimmer und Dienstkraftfahrzeug sind in Lübeck vorhanden. Sie werden bei ihren dienstlichen Aufgaben von einem Kraftfahrer der Bundespolizei unterstützt.

siehe Anhang

  • Arbeitgeber: Die Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (einschl. Zeugnisse, Ordinationsurkunde etc.) richten Sie bitte auf dem Dienstweg über das Landeskirchenamt Ihrer Landeskirche an: Der Evangelische Dekan der Bundespolizei Dr. Helmut Blanke
  • Stellenart: Stelle für Fachkräfte, Stelle für Hochschulabsolventen, Stelle für Führungskräfte
  • Arbeitsfeld: Bildung / Erziehung, Pfarrstellen, Sonstiges, Verwaltung / Verband / Organisation
  • Stellenumfang: Vollzeit
  • Befristung:
  • Arbeitsort: 23562 Lübeck
  • Eintrittsdatum: 1. Juli 2021
  • Bewerbungsfrist: 28. Februar 2021
Diakonie/Francesco Ciccolella

Aufgabenbeschreibung

- Berufsethischer Unterricht (ca. 60 % der Arbeitszeit)

- Seelsorge in der Bundespolizei

- Seelsorgerliche Begleitung bei Einsätzen der Bundespolizei

- Durchführung von seelsorgerlichen und berufsethischen Tagungen, Lehrgängen etc.

- Gottesdienste

- Kasualien

Einstellungsvoraussetzungen

  • ein mindestens dreijähriges theologisches Studium an einer deutschen staatlichen Hochschule,
  • Berechtigung zur Ausübung eines Pfarramtes in einer Gliedkirche der EKD (Öffentlich-rechtliches Dienstverhältnis),
  • eine mehrjährige Praxiserfahrung in der Seelsorge (vornehmlich in einem Gemeindepfarramt) und im Unterricht.

Mitglied in einer evangelischen Landeskirche

Wir bieten

Der Dienst als Bundespolizeipfarrer/in wird auf der Grundlage der Vereinbarung über die Evangelische Seelsorge im Bundesgrenzschutz (Bundespolizei) vom 12. August 1965 (i.d.F. vom 1.7.1968/8.5.1969) wahrgenommen.

Die Eignung für eine sicherheitsempfindliche Tätigkeit im Rahmen des Sicherheitsüberprüfungsgesetzes ist erforderlich.

Der Pfarrer/ die Pfarrerin steht im Angestelltenverhältnis (beihilfeberechtigt).

Die Vergütung erfolgt in Höhe der Dienstbezüge eines Bundesbeamten (Besoldungsgruppe A 14 Bundesbesoldungsgesetz).

Die Dienstzeit beträgt 6 Jahre. Eine Verlängerung bis zu einer Gesamtdienstzeit von max. 12 Jahren ist möglich.

Eine Einarbeitung mittels Hospitation und Information ist gewährleistet.

Die Bereitschaft, in den Nahbereich von Lübeck zu ziehen, ist Voraussetzung für eine Bewerbung.

Weitere Informationen

Kontakt

Die Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (einschl. Zeugnisse, Ordinationsurkunde etc.) richten Sie bitte auf dem Dienstweg über das Landeskirchenamt Ihrer Landeskirche an: Der Evangelische Dekan der Bundespolizei Dr. Helmut Blanke

Heinrich-Mann-Allee 103

14473 Potsdam

Deutschland

Herr Dr. Helmut Blanke

0331 97997 9840

[email protected]

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich online und nutzen Sie dafür unser Bewerbungsformular.