Krisen- und Clearingeinrichtung neue KollegIn (Pädagogische Fachkraft/ ErzieherIn/ SozialpädagogIn)

Für die spannende Arbeit in unserer Krisen- und Clearingeinrichtung suchen wir neue KollegInnen für das Fallmanagement im Tagdienst.

Logo: Krisen- und Clearingeinrichtung MILaa Mitte
  • Arbeitgeber: Krisen- und Clearingeinrichtung MILaa Mitte
  • Stellenart: Stelle für Fachkräfte, Stelle für Hochschulabsolventen
  • Arbeitsfeld: Beratung / Sozialarbeit, Bildung / Erziehung, Sonstiges
  • Stellenumfang: Teilzeit
  • Befristung:
  • Arbeitsort: Ackerstraße 147, Berlin
  • Eintrittsdatum: 15. Februar 2019
  • Bewerbungsfrist: 30. April 2019
Diakonie/Francesco Ciccolella

Aufgabenbeschreibung

Wir haben zwei Kriseneinrichtungen in Berlin Mitte, in welchen jeweils 10 Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren kurzzeitig untergebracht sind.
Die TagdienstkollegInnen arbeiten im Früh- und Spätdienst Aufgaben der FallmanagerInnen sind es die KlientInnen im Clearingprozess zu begleiten und gemeinsam mit den Jugendlichen, den Eltern oder Vormündern und dem Jugendamt eine passende Perspektive für den/ die Jugendliche zu planen.
 

Voraussetzungen

Vorrausgesetzt wird eine staatlich anerkannte pädagogische Ausbildung (abgeschlossen oder noch im Studium).

Die Unterbringung der Jugendlichen in unserer Kriseneinrichtung ist zeitlich begrenzt, daher wird für die Arbeit bei der MILaa eine gewisse Flexiblität und die Bereitschaft für Begleitungen neben den regulären Diensten vorrausgesetzt. Auch sollten Kenntnisse im Berichtswesen, im Berliner Jugendhilfesystem und in Gesprächsführung vorhanden sein. Ihr solltet für die Arbeit mit unseren KlientInnen Kommunikations- und Konfliktfähig sein und Freude an neuen Herrausforderungen haben.

Keine bestimmte Konfession notwendig

Wir bieten

Einmal in der Woche findet das Fallteam mit allen KollegInnen statt, in welchem die Fälle ausfühlich besprochen werden. Desweiteren gibt es Supervisionen für die Mitarbeitenden jedes Teams einmal im Monat. Zusätzlich findet in gewissen Abständen eine Gesamtsupervision beider Kriseneinrichtungen statt, um koordiniert Erfahrungen austauschen zu können.
Die Stelle umfasst etwa 30 Stunden pro Woche und wird nach dem AVR der Diakonie Berlin- Brandenburg- schlesische Oberlausitz vergütet.

 

Kontakt

Krisen- und Clearingeinrichtung MILaa Mitte

Ackerstraße 147

10115 Berlin

Deutschland

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich online und nutzen Sie dafür unser Bewerbungsformular.