Leitung der Telefonseelsorge Osnabrück + Beauftragung zum Pastoralpsychologischen Dienst

Die Diakonie Osnabrück und das Zentrum für Seelsorge und Beratung suchen
zum 1. August 2021 eine/n Pastor/in 1,0 (m,w,d) für die Leitung der Telefonseelsorge (0,5) in Kombination mit der Beauftragung zum Pastoralpsychologischen Dienst (0,5) im Sprengel Osnabrück. Dienstsitz ist Osnabrück.

  • Arbeitgeber: Ev.-luth. Landeskirche Hannovers, Landeskirchenamt
  • Stellenart: Stelle für Hochschulabsolventen
  • Arbeitsfeld: Pfarrstellen
  • Stellenumfang: Vollzeit
  • Befristung:
  • Arbeitsort: Turmstraße 10-12, 49074 Osnabrück
  • Eintrittsdatum:
  • Bewerbungsfrist:

TelefonSeelsorge Osnabrück:

Die TelefonSeelsorge Osnabrück ist eine Einrichtung des Diakonischen Werkes Osnabrück
in Stadt und Landkreis. Sie bietet Menschen in schwierigen Lebenslagen und akuten
Krisensituationen gebührenfrei, rund um die Uhr kompetente anonyme Ansprechpartner/innen
am Telefon und im Live-Chat. Die 78 Ehrenamtlichen besitzen eine qualifizierte Ausbildung
und erhalten kontinuierliche fachliche Begleitung.

Zu den Aufgaben der Leitung der TelefonSeelsorge gehören:

  • Verantwortung für die personelle und administrative Leitung
  • Öffentlichkeitsarbeit 
  • Vernetzung mit den kirchlichen und psychosozialen Einrichtungen des Einzugsgebietes 
  • Auswahl, Aus- und Fortbildung sowie Supervision der ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen in Zusammenarbeit mit der stellvertretenden Leitung, einer Mitarbeiterin für ChatSeelsorge sowie Honorarkräften für Gruppenleitung
  • Gremienarbeit
  • Fundraising 
  • Organisations- und Verwaltungsaufgaben
  • Teilnahme an Tagungen der Leitungen der TelefonSeelsorge und an den Regionalkonferenzen

Pastoralpsychologischer Dienst:

Das Zentrum für Seelsorge und Beratung der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers (ZfSB)
qualifiziert beruflich und ehrenamtlich Mitarbeitende für die seelsorgliche Arbeit in den
Kirchengemeinden und in anderen Handlungsfeldern der Seelsorge und Beratung. Zugleich
entwickelt es die Seelsorgefelder und -konzeptionen weiter und profiliert Seelsorge und
Beratung als Grunddimensionen kirchlichen Handelns. Zur Erfüllung seiner Aufgaben pflegt
das Zentrum für Seelsorge und Beratung das interdisziplinäre Gespräch mit Einrichtungen,
Verbänden und Forschungsstätten, die mit seelsorge- und beratungsrelevanten
Fragestellungen der Human-, Sozial- und Lebenswissenschaften befasst sind.

Zu den Aufgaben im Pastoralpsychologischen Dienst gehören:

  • Seelsorge, Beratung und Krisenintervention 
  • Supervision von Einzelnen, Teams und Gruppen 
  • Regionale pastoralpsychologisch orientierte Fortbildungsveranstaltungen
  • Pastoralpsychologische Vortragsarbeit und Begleitung von Konferenzen

Mitglied in einer evangelischen Landeskirche

Wir erwarten:

  • Weiterbildung zur/zum pastoralpsychologischen Berater/in und Supervisor/in und damit pastoralpsychologische und pastoraltheologische Kompetenz 
  • Pastoralpsychologische Erfahrungen in Gruppenleitung 
  • Teamfähigkeit 
  • Organisatorische Fähigkeiten und Flexibilität in der Gestaltung der Arbeitszeit (auch am Wochenende) 
  • Möglichst praktische Erfahrungen in der TelefonSeelsorge 
  • Digitale Kompetenz

Weitere Auskünfte erteilen Ihnen gern für die TelefonSeelsorge Frau Christiane Mollenhauer,
Tel. 0541-98119-20, E-Mail [email protected]; für das ZfSB Frau
Direktorin Angela Grimm, Tel. 0511 7900 31 11, E-Mail: [email protected]; sowie Herr
Oberkirchenrat Dr. Friedrich Ley, Referat Seelsorge, Tel. 0511 1241 398, E-Mail:
[email protected]

Voraussetzung für eine Bewerbung ist ein aktives Dienstverhältnis zu einer der Gliedkirchen der EKD. 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung auf dem Dienstweg an das Landeskirchenamt, Rote Reihe
6, 30169 Hannover. Mail: [email protected]

Weitere Informationen

Kontakt

Ev.-luth. Landeskirche Hannovers, Landeskirchenamt

Rote Reihe 6

30169 Hannover

Deutschland

Frau OKRn Gabriele Ahnert-Sundermann

0511/1241-317

[email protected]

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich online und nutzen Sie dafür unser Bewerbungsformular.