Pädagogische Fachkräfte als Inklusionsbegleiter - Schulbegleiter - (m/w/d) für Willy-Brandt-Gesamtschule Höhenhaus

Wollen Sie sich sozial engagieren und damit auch Geld verdienen? Haben Sie Lust und Interesse mit Kindern oder Jugendlichen mit Handicap zu arbeiten? Sind Sie mindestens 16 Wochenstunden verfügbar? Haben Sie eine dreijährige pädagogische Ausbildung oder einen entsprechenden Studienabschluss? Die Inklusionsbegleitungen des Familien unterstützenden Dienstes der Graf Recke Stiftung unterstützen und begleiten Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit besonderem Förderbedarf oder seelischer Erkrankung beim Schulbesuch und in Kindertageseinrichtungen. Art und der Umfang der Unterstützung orientieren sich am Bedarf des Kindes, Jugendlichen oder jungen Erwachsenen sowie an den Ressourcen der besuchten Einrichtung. Die Betreuung findet in einem in jedem Einzelfall individuell zu bestimmenden Umfang statt. Zur Verstärkung unseres Teams an der inklusiven Willy-Brandt-Gesamtschule in Höhenhaus suchen wir für das Schuljahr 2022/23 engagierte Menschen mit Qualifikation zur pädagogischen Fachkraft.

Logo: Graf Recke Stiftung
  • Arbeitgeber: Graf Recke Stiftung
  • Stellenart: Stelle für Assistenzkräfte
  • Arbeitsfeld: Pflege / medizinische Versorgung
  • Stellenumfang: Verhandelbar
  • Befristung:
  • Arbeitsort: Köln
  • Eintrittsdatum:
  • Bewerbungsfrist: 21. September 2022
Diakonie/Francesco Ciccolella

Ihre Aufgaben

  • Aufbau und spätere Koordination eines festen Teams aus Inklusionsbegleitungen (50 %): Planung eines Poolsystems zum Schuljahresstart 2023/24
  • Begleitung eines Kindes oder Jugendlichen mit Behinderungen beim Schulbesuch (50 %)
    • Unterstützung des Kindes im Unterricht, zum Beispiel durch das Erklären von Aufgaben oder das Einhalten von Regeln
    • Hilfe bei der Bewältigung von Alltagsaufgaben wie Anziehen oder Essen

Ihr Profil

  • Sie haben eine mindestens 3-jährige fachspezifische Ausbildung abgeschlossen oder verfügen über eine entsprechenden Fach- oder Hochschulabschluss
  • Berufserfahrung ist von Vorteil, aber nicht zwingend notwendig
  • Sie sind wertschätzend gegenüber Menschen mit und ohne Behinderung und haben  Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Sie stellen sich flexibel auf Veränderungen ein und bleiben auch in schwierigen Situationen belastbar
  • Sie verfügen über gutes Organisationstalent und agieren lösungsorientiert
  • Sie sind empathisch sowie kommunikations- und konfliktfähig

Wenn es für diese Stelle Voraussetzungen zur Religions- und Konfessionszugehörigkeit geben sollte, finden Sie Angaben dazu in der Stellenanzeige.

Ihre Vorteile

  • Eine abwechslungsreiche und sinnstiftende Tätigkeit in einem interessanten Umfeld
  • Eine unbefristete Festanstellung
  • Ein Arbeitszeitmodell, das eine durchgängige Beschäftigung unter Zahlung der vollen Bezüge auch in den betreuungsfreien Zeiten wie den Schulferien sicherstellt
  • Durchgängige tarifliche Vergütung mit Jahressonderzahlung und Zusatzversorgung
  • Interne und externe Fort- und Weiterbildung

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung mit Vorrang berücksichtigt.

Ihr Kontakt:
Jörg Grundemann
Fachberater
mobil: 0160 - 34 32 11 8

Kontakt

Graf Recke Stiftung

Deutschland

Herr Jörg Grundemann

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich online und nutzen Sie dafür unser Bewerbungsformular.